Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1 Geltungsbereich

(1.1) Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen dem Kunden und VanEssa mobilcamping - Lauser Straße 27, 83620 Großhöhenrain, Deutschland.

(1.2) Abweichende Bestimmungen des Kunden gelten nur, wenn diese vom Verkäufer im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich anerkannt sind.


§2 Angebot und Vertragsschluss

(2.1) Unsere Angebote und Preisangaben sind unverbindlich. Abweichungen und technische Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

(2.2) Der Kaufvertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung, nach Prüfung aller Angaben, zustande, nicht durch die vom Server automatisch generierte
Bestellbestätigungs-eMail.

(2.3) Im Online-Shop gibt der Kunde sein verbindliches Angebot an den Verkäufer zum Abschluss eines Kaufvertrags erst dann ab, wenn er das Feld "Bestellung absenden" anklickt (die "Bestellung"). Die Bestellbestätigungs-eMail stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung beim Verkäufer eingegangen ist.

(2.4) Ein Kaufvertrag über das/die vom Kunden bestellte(n) Produkt(e) kommt erst zustande, wenn der Verkäufer mit einer zweiten Email bestätigt, dass das/die bestellte(n) Produkt(e) bei ihm zur Abholung bereit steht/stehen, der Versand an den Kunden mit separater Email bestätigt wird oder dem Kunden in sonstiger Weise die Annahme des Angebots erklärt wird (Auftragsbestätigung bzw. Vorabrechnung).

(2.5) Durch eine Bestellung erkennt der Käufer die Geltung der vorliegenden Geschäftsbedingungen ausdrücklich an.


§3 Produktbeschaffenheit

(3.1) Die im Onlineshop des Verkäufers dargestellten Abbildungen enthalten neben Produktabbildungen teilweise auch weitere Gegenstände (wie z.B. Zubehör und dekorative Elemente), die nicht Gegenstand der Bestellung/des Kaufvertrags sind. Für die wesentlichen Merkmale der zu erbringenden Leistung ist allein die Produktbeschreibung maßgeblich.

(3.2) Unwesentliche, dem Käufer zumutbare Farb- und Maßabweichungen, sind zulässig. Holz ist ein Naturprodukt; seine naturgegebenen Eigenschaften, Abweichungen und Merkmale sind daher stets zu beachten. Insbesondere hat der Käufer seine biologischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften beim Kauf und der Verwendung zu berücksichtigen. Die Bandbreite von natürlichen Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden innerhalb einer Holzart gehört zu den Eigenschaften des Naturproduktes Holz und stellt keinen Reklamations- oder Haftungsgrund dar. Fachgerechter Rat ist einzuholen.

(3.3) Wir behalten uns technische Änderungen unserer Produkte vor.

(3.4) Unsere Produkte sind keine Bestandteile des Fahrzeugs. Die Befestigungen dienen lediglich zur Fixierung im Fahrzeug.


§4 Preise und Kosten

(4.1) Die Preisangaben sind Endpreise bei Lieferung innerhalb Deutschlands.

(4.2) Alle unsere Preise enthalten die Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe.

(4.3) Im Endpreis enthalten sind Verpackungskosten und Lieferkosten innerhalb Deutschlands. Im Preis nicht enthalten sind Kosten für Montage sowie sonstige vereinbarte Nebenleistungen des/r bestellten Produkts/e. Diese Dienstleistungen muss der Kunde separat beauftragen und bezahlen. Eine Übersicht über die Liefer- und Montagemöglichkeiten und die damit verbundenen Kosten findet sich unter dem Link "VanEssa FAQ" oder unter dem Link "VanEssa Bestellvorgang".

(4.4) Innerhalb Deutschlands werden Bestellungen versandkostenfrei zugesandt. Dabei tragen wir die Kosten für Porto, Versicherung und Verpackung.

(4.5) EU-Ausland: Bei Lieferungen ins EU-Ausland (z.B. Österreich, Frankreich, Italien) berechnen wir auf Anfrage die Versandkosten. Da die Kosten je nach Größe und Gewicht des Paketes / der Palette und je nach Postleitzahl im jeweiligen Land sehr variieren, müssen wir diese individuell bei unserer Spedition anfragen und kalkulieren. Bei kleineren Paketen, die wir mit der Post oder DPD versenden können, gelten die Kosten, die unter dem Link "Versandkosten" zu sehen sind.

(4.6) Schweiz: Bei einer Ausfuhrlieferung in die Schweiz erstellen wir die Rechnung netto (ohne deutsche Mehrwertsteuer). Wir berechnen die Versandkosten bis zur angegebenen Lieferadresse. In einer separaten Rechnung berechnet der Schweizer Zoll die Schweizer Mehrwertsteuer, die Zollgebühren, die Ein- und Ausfuhrgebühren und eine Bearbeitungsgebühr. Holt der Kunde die Ware direkt bei uns am Werk ab, wird die Rechnung zunächst brutto (inklusive der deutschen 19% MwSt) erstellt. Nach Rücksendung der vom Zoll abgestempelten Original-Rechnung erstatten wir die deutsche Mehrwertsteuer zurück.


§5 Zahlungsmodalitäten

(5.1) Die Zahlung erfolgt grundsätzlich nach Wahl des Kunden nach den bei der Bestellung von VanEssa mobilcamping zur Verfügung gestellten Zahlungsmodalitäten. Wir akzeptieren keine Schecks.

(5.2) Der Kaufpreis und Preise für Nebenleistungen sind bei Lieferung vorab nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.

(5.3) Bei Abholung werden Barzahlung oder Zahlung per EC- oder Maestro-Karte akzeptiert.


§6 Lieferung, Montage und Lieferverzug

(6.1) Die Lieferung erfolgt nach vollständiger Bezahlung der Ware an die vom Kunden angegebene Lieferadresse per Post oder Spedition oder die Montage findet im Werk von VanEssa mobilcamping statt.

(6.2) Die Liefertermine oder Fristen sind ausschließlich unverbindliche Angaben. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Falls sich die Lieferzeit nachträglich ändert, informieren wir den Kunden per Email oder telefonisch.

(6.3) Paketversandfähige Waren werden nach Zahlungseingang ohne vorherige Ankündigung ausgeliefert. Abholungen werden grundsätzlich nur über Terminabsprache getätigt.

(6.4) Sofern der Verkäufer bei Bearbeitung der Bestellung feststellt, dass ein vom Kunden bestelltes Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer von seinem Lieferanten ohne sein Verschulden trotz dessen vertraglicher Verpflichtung nicht beliefert wird, ist der Verkäufer zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde per Email informiert, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Etwaige schon geleistete Zahlungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

(6.5) Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl der Verkäufer als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten. Falls der Verkäufer eine ausdrücklich als verbindlich vereinbarte Frist schuldhaft nicht einhält oder wenn der Verkäufer aus einem anderen Grund in Verzug gerät, muss der Kunde ihm eine angemessene Nachfrist zur Bewirkung seiner Leistung setzen. Wenn der Verkäufer diese Nachfrist verstreichen lässt, ist der Kunde berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

(6.6) Wird die vom Auftragnehmer geschuldete Leistung durch höhere Gewalt, rechtmäßigen Streik, unverschuldetes Unvermögen auf Seiten des Auftragnehmers oder eines seiner Lieferanten sowie ungünstige Witterungsverhältnisse verzögert, so verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung.

(6.7) Der Verkäufer ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern dies dem Kunden zumutbar ist und dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint.

(6.8) Sofern der Kunde den Verkäufer mit der Montage eines Produkts beauftragt hat, wird das bestellte Produkt am Werk in der Lauser Straße 27, 83620 Großhöhenrain vom Verkäufer oder einem hierzu beauftragten Dritten montiert. Etwaige für die Montage des/r Produkte(s) bestehende Besonderheiten (beispielsweise Bedenken wegen Sonderausstattungen des Fahrzeugs) hat der Kunde dem Verkäufer spätestens bei Bestellung der Montagedienstleistung mitzuteilen.

§7 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so lassen Sie sich dies auf dem Anlieferungsprotokoll vom Spediteur/Fahrer quittieren.
Bei schwereren Schäden verweigern Sie bitte die Annahme der Palette / des Paketes. 
Im Falle eines Transportschadens ist es andernfalls nur sehr schwer möglich, eine Versicherungsentschädigung zu erhalten. Fotografieren Sie die Beschädigungen am Paket / Ware und senden uns diese per Email zu.

Teilen Sie uns den Schaden baldmöglichst unter der Telefonnummer +49 (0) 8063 / 20 760 - 0 oder per Email unter info@vanessa-mobilcamping.de mit.

Handelt der Kunde als Unternehmer, gilt hinsichtlich des Prüfungsmaßstabes § 377 HGB.

§8 Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus diesem Vertrag im Eigentum des Verkäufers.


§9 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

VanEssa mobilcamping
Lauser Straße 27
83620 Großhöhenrain
Deutschland

Fax: +49 (0) 8063 / 20 760-20
Email: info@vanessa-mobilcamping.de

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde die vom Verkäufer empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Waren ausschließlich durch Prüfung der Ware verursacht wurde, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehenden Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Kunde zu tragen. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertesatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Ware muss in einem einwandfreien Zustand bei uns angeliefert werden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen.

VanEssa mobilcamping wird den seitens des Kunden gezahlten Kaufpreis für alle Waren nach Rückerhalt und Prüfung der Ware abzüglich des vom Kunden zu leistenden Wertersatzes und abzüglich aller vom Kunden zu übernehmenden Transportkosten umgehend erstatten.

Ende der Widerrufsbelehrung


§10 Gewährleistung

(10.1) Bei Eintreffen bzw. Montage hat der Kunde die Ware sofort im Beisein des anliefernden Fahrers bzw. Monteurs auf offensichtliche (Transport-)schäden zu untersuchen. Offensichtliche Transportschäden müssen sofort beim Fahrer reklamiert, und von diesem schriftlich festgehalten werden. Ebenso muss der Kunde den Verkäufer unverzüglich über Transportschäden verständigen. Wenn die einwandfreie Übernahme durch Unterschrift des Kunden bestätigt worden ist, kann ein offensichtlicher Transportschaden, zu einem späteren Zeitpunkt, nicht mehr geltend gemacht werden.

(10.2) Hat die Ware Mängel, so können die gesetzlichen Mängelansprüche geltend gemacht werden.

(10.3) Mängel sind vom Kunden mittels Digital- oder Printfoto  zu dokumentieren und VanEssa mobilcamping in Schriftform per Email, Fax oder Brief zuzustellen.

(10.4) Der Kunde hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt. Der Kunde ist während der Nacherfüllung nicht berechtigt, den Kaufpreis herabzusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten. Hat der Verkäufer die Nachbesserung zweimal vergeblich versucht, so gilt diese als fehlgeschlagen. Wenn die Nachbesserung fehlgeschlagen ist, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, den Kaufpreis herabzusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten.

(10.5) Natürlicher Verschleiß oder unwesentliche Abweichungen von Farbe, Abmessungen und/oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen sowie geringfügige Unterschiede zwischen der Ware und der Darstellung auf der Internetseite lösen keine Gewährleistungsrechte aus.

(10.6) Der Kunde hat bei einem leicht zu bewältigenden bzw. zumutbaren Schaden die Ware mit den von uns zugesandten Ersatzteilen selbst zu reparieren.


§11 Anzuwendendes Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 Druckversion AGB