Blog

Hecküche vs. Innenküche im Camper Van

von am 23. Februar 2022
VanEssa Campingküche in Korsika

Heckküche vs. Innenküche im Camper Van

Als Hersteller der beiden Küchenvarianten werden wir immer wieder gefragt welche Küche wir empfehlen. Unser Favorit ist hier ganz klar die Heckküche. Gerne erklären wir Ihnen in diesem Beitrag die Vorzüge der jeweiligen Variante.

Die VanEssa Heckküche:

Wir stellen die Heckküche ganz bewusst in den Kofferraum, da dort der perfekte Platz dafür ist.

Die Mehrheit der Camper reist am liebsten im Sommer und bei schönem Wetter. Somit wird die meiste Zeit draußen gekocht. Im Kofferraum des Bullis ist viel Platz für alle Küchenutensilien, wie auch für alle Lebensmittel. Sie benötigen somit keine weiteren Kisten, die im Fahrzeug untergebracht werden müssen und schnell in Unordnung ausbrechen. Störende Gerüche wie beispielsweise beim Grillen bleiben draußen. Die perfekte Ergänzung zur Küche ist unser Innenraummodul, welches Stauraum für Ihre Klamotten bietet. Diese sollten unbedingt immer von innen zugänglich sein und nicht im Kofferraum landen. Gleich morgens benötigen Sie und Ihre Mitreisenden unabhängig vom Wetter erst einmal frische Kleidung bevor Sie aussteigen und nun stellen Sie sich vor, es regnet den ganzen Tag und Ihre Kleidung ist im Kofferraum, weil der Platz im Innenraum für die Küche verwendet wird.

Am Modulturm können außerdem zwei Tische konfiguriert werden. Bei schlechtem Wetter nehmen Sie den Kocher und etwas Geschirr mit in den Innenraum und räumen es in den Schrank. Somit müssen Sie nur ab und zu an den Kühlschrank oder an die Spüle. Hier sind Sie durch die Heckklappe aber auch etwas geschützt und stehen nicht direkt im Regen. Gegebenenfalls kann das Innenmodul mit einem Kühlboxauszug konfiguriert werden. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit die Kühlbox auch im Fahrzeug zu lagern.

Mit dieser Lösung sind Sie mit einer Heckküche immer noch perfekt für schlechtes Wetter gerüstet.

Vorteile:

  • mehr Stauraum für Küchenutensilien und Lebensmittel
  • bequemer Zugriff, da idR. draußen gekocht wird
  • mehr Platz im Innenraum für Klamotten etc.

 

Geeignet für: Reisen in den Süden, Tagesausflügler, Reisen alleine, zu zweit und vor allem für Familie

Die VanEssa Innenküche:

Nun bleibt noch die Frage, für wen dann die Innenküche empfehlenswert ist?

Bei Reisen die eher im Norden (Skandinavien) stattfinden oder im Winter kann eine Innenküche ganz praktisch sein, da man hier eher selten draußen ist. Auch bei kürzeren Wochenendtrips oder Tagesausflügen kann eine Innenküche durchaus praktisch sein.  Wichtig ist es auch hier, dass Ihre Kleidung nicht im Kofferraum ist, sondern von innen zugänglich ist. Je nach Fahrzeugtyp empfehlen wir hier unsere Packtaschen als zusätzlichen Stauraum zu nutzen.

Vorteile:

  • wetterunabhängiges Kochen
  • komplette Durchladefläche (ohne Sitze / mit Einzelsitz)

Nachteile im Vergleich zur Heckküche:

  • Kochen verursacht Gerüche, die sich festsetzen können
  • möglicherweise Essensspritzer im Fahrzeuginneren, trotz Spritzschutz
  • begrenzter Stauraum im Innenraum für Klamotten

Geeignet für: Wintercamper, Reisen nach Skandinavien (in den Norden), Sportausflügler, Reisen alleine oder zu zweit

weiterlesen