Allgemein

VW Beach oder Comfortline/Coast

19. Dezember 2017
T5_beach_campingausbau_vanessa

Die Beach-Variante ist unserer Meinung nach immer und für alle Zielgruppen der Comfortline/Coast-Variante vorzuziehen. Dies begründen wir mit folgenden Argumenten:

Der Neupreis ist ca. 20.000€ günstiger als beim Comfortline/Coast. Für diesen Betrag können Sie sich eine super Fahrzeug-Ausstattung plus VanEssa Komplettausstattung leisten.


Der VW-Bus mit Original Seitenküche ist als 4-Sitzer konzipiert. Das gilt auch für den Alltag, wo man in vielen Situationen auch mal mehr als vier Personen transportieren möchte. Führen Sie sich Folgendes vor Augen: Sie besitzen ein sehr großes Auto und können weniger Leute mitnehmen als in einem kleinen PkW. Auch wenn Sie eine Familie mit zwei Kindern sind (2+2=4, reicht ja…?), Sie haben sicher Freunde oder möchten auch mal Oma und Opa mitnehmen können.


Ein Van sollte multifunktionell sein – für Alltag, Freizeit, Urlaub. Im Alltag braucht man das Auto mal für den Personentransport und auch mal um etwas Großes zu befördern. Beim Beach können alle Rücksitze bedarfsweise herausgenommen werden, so entsteht ein großer Innenraum, zum Beispiel für den Möbelkauf oder Umzug. Im Gegensatz dazu ist beim Comfortline/Coast die Seitenküche das ganze Jahr im Auto verbaut und kann nicht entnommen werden, was das Auto unflexibel für den Alltag macht.

Die Küche im Innenraum benötigt man ohnehin kaum, wenn überhaupt dann für den Urlaub, was bei den meisten Leuten auf ein paar Wochen im Jahr begrenzt ist.

VanEssa bietet die Möglichkeit Küche, Schränke und das Bett in ein paar Minuten herauszunehmen und erhält somit die Alltagstauglichkeit und Flexibilität, die ein Van bietet.


Die untere Liegefläche ist beim Beach mit 145cm Breite sehr viel größer als beim Comfortline/Coast mit 115cm Breite. Im Beach kann man locker zu zweit gemütlich schlafen (oder notfalls auch einmal zu dritt), wohingegen man sich beim Comfortline/Coast zu zweit auf 115cm quetschen muss oder sich aufteilen muss (einer unten, einer oben im Aufstelldach).